ZUtA Pocket Printer: The Mini Mobile Robotic Printer

[notoc] Der ZUtA Pocket Printer von den ZUtA Labs verfolgt im Gegensatz zu den bisher erschienenen mobilen Druckern ein komplett innovatives Druck-Konzept:

Der ZUtA Pocket Printer verfügt über keinen Papiereinzug oder ein Papierfach!

Um mit dem sogenannten Mini Mobile Robotic Printer zu drucken, benötigt man lediglich ein Blatt Papier und eine ebene Fläche. Anschließend wird der Drucker auf dem Papier platziert und er fährt über das Papier während er druckt.

Nach dem Anschalten des Druckers platziert man den Drucker mit seiner Ecke in der Ecke des Papiers . Anschließend klickt man auf “drucken” oder schickt das zu druckende Dokument an die ZUtA mobile App und der Drucker legt los.
Auch das Drucken von mehrseitigen Dokumenten ist kein Problem. Der Drucker stoppt sobald er das Ende des Papiers erreicht habt. Danach setzt man ihn wieder auf das nächste Blatt und mit einem Klick in der App druckt der ZUtA Pocket Printer die nächste Seite.

Werbe-Video vom ZUtA Pocket Printer

Dieses Video ist das offizielles Video von den ZUtA Labs für den Pocket Printer. Hier sieht man schön die unkonventionelle Funktionsweise des neuartigen Mini-Druckers:

Geschichte und Entwicklung des ZUtA Pocket Printers

Die ZUtA Labs sind ein isrealisches Start-Up, das mit einer Kickstarter-Kampagne das Geld für die Entwicklung des Druckers einsammelte.

10. Mai 2014

Als Wunschziel wurden 400.000$ bestimmt, am Ende sorgten 3.081 Unterstützer dafür, daß insgesamt 511.662$ zusammengetragen wurden, um die Entwicklung des ZUtA Pocket Printers zu starten und durchzuziehen.

20. Juni 2016

Die Entwicklung schreitet voran, es gibt zwischen den Druckzeilen noch immer ein wenig Versatz und es wird ein Lieferdatum für Dezember 2016 angegeben.

Technische Daten des ZUtA Pocket Printers

Dies sind die aktuellen technischen Angaben, die auf der Seite der FAQ @ zutalabs.com zu finden sind. Da der Pocket Printer noch immer in der Entwicklung ist, können die Daten von der endgültigen Fassung abweichen.

Weiterführende Informationen