ONO: ein 3D-Drucker für Smartphones

Was ist ONO?

Der ONO ist ein Mini-3D-Drucker, der mit Hilfe eines Smartphones oder iPhones funktoniert.

Erfahren Sie hier alles über die Idee, die Geschichte, Finanzierung, Entwicklung und Namensänderung (von OLO zu ONO) des ersten 3D-Druckers für Smartphones.

Funktionsweise

Der ONO stellt das Gerüst und den Bauraum des 3D-Druckers zur Verfügung. Die Belichtung und Aushärtung des Kunstharzes übernimmt ein Smartphone oder iPhone, das in den ONO eingelegt wird und mit Hilfe des Bildschirmes das Harz zum Aushärten bringt. Ein Schrittmotor hebt dabei das Objekt im Bauraum nach oben.

Technische Daten

3D-Drucker:
Maße: 18 x 12,8 x 18,5 cm
Bauraum: 12,4 x 7,2 x 5,2 cm
Smartphone-Kompatibilität: alle Smartphones mit einer Bildschirmdiagonale kleiner als 5,8"
Genauigkeit: XY: bis zu 42 Mikrometer (abhängig von der Auflösung des Bildschirms), Z: bis zu 100 Mikrometer
Druckgeschwindigkeit: 1,2 cm pro Stunde

App:
iOS 9.0+ und Android 4.0+




Idee und Zusammenfassung

Anfang 2014 hatten Filippo Moroni und Pietro Gabriele die Idee, den 3D-Druck für jedemann zugänglich zu machen und begannen mit der Konzeption und dem Design eines hochwertigen 3D-Druckers, der für alle erschwinglich und einfach in der Nutzung sein sollte.
Sie hatte noch ein weiteres Ziel, nämlich den am meist verbreitetsten 3D-Drucker der Welt zu schaffen inklusive einer weltweiten Community drumherum.

Nach 2 Jahren Entwicklungsarbeit gelang es, den ersten Mini-3D-Drucker seiner Klasse zu bauen: einen Smartphone-3D-Drucker, der mit Hilfe eines iPhones oder Smartphones 3D-Objekte drucken kann. Sie nannten ihren 3D-Drucker OLO.

Damit bietet neuartige 3D-Drucker vielen neuen Nutzern die Möglichkeit, mit ihren Smartphones 3D-Objekte zu kreieren, zu drucken und über eine Community zu tauschen.

Finanzierung mit Kickstarter

Am 21. März 2016 wurde eine Kickstarter-Kampagner gestartet, um die restliche Entwicklung und die Produktion des ONO 3D-Druckers zu finanzieren. Das Ziel dieser Finanzierungsrunde war es, 80.000$ einzusammeln.
Das Ziel war bereits nach 33 Minuten erreicht. Und das Interesse an dem Smartphone-3D-Drucker war so groß, daß innerhalb eines Monats über 2,3 Millionen US-Dollar von 16.180 Unterstützern zusammengekommen sind. Damit wurde diese Kampagne zur erfolgreichsten 3D-Drucker-Kampagner mit der höchsten Anzahl an vorbestellten Einheiten in der Kickstarter-Geschichte.




Meilensteine und Entwicklungsstand

Gerade durch die öffentliche Finanzierung durch Kickstarter steht das ONO-Team unter Druck, sich an den vorgegebenen Zeitplan zu halten. Leider zog sich die Entwicklung zwischenzeitlich etwas hin. Hier finden Sie die bisherige Entwicklung des Smartphone-3D-Druckers OLO (später dann ONO) und den aktuellen Entwicklungsstand:

  • Oktober 2015
    Der OLO gewann auf der World Maker Faire den Editor's Choice Award.

  • 21. März 2016
    Start der Kickstarter-Kampagne mit dem Ziel 80.000$ einzusammeln
  • 20. April 2016
    Das Projekt wurder erfolgreich finanziert: 16.180 Unterstützer haben insgesamt 2.321.811$ zusammengetragen
  • 28. Juli 2016
    Das endgültige Design des OLO ist fertig. Es wurde ein USB-Port und ein Kopfhörer-Anschluß für die Stromversorgung hinzugefügt.
  • 19. August 2016
    Es mußte eine Namensänderung erfolgen, weil OLO zu ähnlich klang wie das Produkt einer anderen Firma. Aus OLO wurde ONO.
  • November 2016
    Die Web-App ist online und verfügbar. Der Versand verzögert sich, weil für den Drucker und die Harze diverse Zertifizierungen und Genemigungen in 106 Ländern und 54 unterschiedlichen Sprachen notwendig sind.
  • Januar 2017
    Die Auslieferung verzögert sich weiterhin, weil die Genehmigungen und Zertifizierungen noch nicht angekommen sind.
  • 19. Februar 2017
    In den persönlichen Einstellungen können die Unterstützer die Lieferadressen nicht mehr ändern. Der Versand wird vorbereitet.
  • Ende März 2017
    geplante Auslieferung an alle Unterstützer von Kickstarter

Harze

Während der Entwicklung des ONOs wurde auch Photopolymer-Harze entwickelt, die mit dem Licht, das Smartphone-Displays aussenden, aushärten.
Es stehen nun folgende verschiedene Materialien und Farben zur Auswahl:

  • hard (wie PMMA)
  • flexible (wie ABS)
  • fusable (wie hartes Wachs)
  • flexy (wie weiches PVC)
  • elastic (wie Silikon)
  • weiß
  • rot
  • gelb
  • blau
  • schwarz

App und 3D-Software

Die ONO-App funktioniert mit normalen STL-Dateien. Es können aber auch OBJ- oder PLY-Dateien in die ONO-App importiert werden. Das garantiert, daß jede 3D-Scan-Software genutzt werden kann (inlusive der beliebten Autodesk 123D Catch) und kein Nutzer eine neue Software benutzen lernen muß, um mit dem ONO zu drucken.

Die eigenen Designs werden dann auf einem Server gespeichert und können mit verschiedenen Privatspähren-Einstellungen versehen werden (jedes Design einzeln). Dabei werden folgende Möglichkeiten zur Verfügung stehen:

  • Private: nur eigener Zugriff möglich
  • Group: nur eigener und von ausgewählten Kontakten Zugriff möglich
  • Public: alle ONO-Nutzer haben Zugriff auf das Design und können es ausdrucken
  • Revenue: alle ONO-Nutzer haben Zugriff auf das Design, können es aber erst nach einer Zahlung ausdrucken

Objekte können auch von Smartphone zu Smartphone geschickt werden, aber der Beschenkte erkennt die Nachricht (das Objekt) erst, wenn er es im ONO ausgedruckt hat.

Für einen optimalen Arbeitsablauf haben sich ONO und Gravity Sketch zusammengetan, so daß sich ein reibungsloser Ablauf ergibt:
Design mit Gravity Sketch, Sharing mit Sketchfab und Druck mit ONO.

Anforderungen

Der ONO ist kompatibel mit den meisten Modellen und Marken von Smartphones. Als Einschränkung gibt es nur eine Bildschirmdiagonale von 5,8". Der ONO unterstützt iPhones ab iOS 9.0, Android-Smartphones ab Android 4.0 und Windows Phones.

3D-Drucker ONO kaufen

Bisher gibt es nur sehr wenige Informationen, ab wann und wo der Mini-3D-Drucker zu kaufen sein wird. Aus den offiziellen FAQs läßt sich entnehmen:

  • Sobald der letzte Drucker, der über die Kickstarter-Kampagne finanziert wurde, verschickt wurde, wird der ONO im freien Verkauf erhältlich sein.
  • ONO wird im eigenen ONO-Online-Shop und bei verschiedenen Händlern weltweit zu kaufen sein.
  • ONO - FAQs

Auch gibt es keine genaueren Angaben, wie hoch der endgültige Preis sein wird.

Quellen:

Alle hier gemachten Angaben stammen aus folgenden Quellen:

Letzte Aktualisierung am 2.03.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API