OLO – News Juni 2016

OLO - 3D Drucker - Kickstarter-Kampagne

Nachdem sich das OLO-Team seit dem letzten Info-Update nun auf den Produktionsprozess konzentriert, gibt es heute wieder ein neues Update:

Weiterhin soll der straffe Zeitplan, der eine Auslieferung des OLO-3D-Druckers für Mitte September vorsieht, eingehalten werden.

Im letzten Update ging es um die Vorproduktion des Gehäuses und des Sensorchips. Dabei wurde wieder auf Vorschläge und Kommentare aus der Community eingegangen, weswegen die Vorproduktion angehalten werden mußte, um in dem OLO ein paar Komponenten neu zu gestalten, um seine Funktion zu verbessern.

Die ursprüngliche Testform sollte schon Mitte Mai fertig gestellt sein. Allerdings verzögerte sich es um fast zwei Wochen, weil ein paar Umgestaltungen nötig wurden. In der nächsten Woche soll die Produktion der Testformen losgehen. Die Entwickler hoffen, daß diese Veränderungen und Verbesserungen den Unterstützern von Kickstarter.com die zeitliche Verzögerung wert sind.

Viele Unterstützer wollten einen USB-Anschluß für den OLO, der bisher nur mit Batterie geplant war. Nun gibt es ein passendes USB-Kabel, das sowohl den OLO mit Strom versorgt, als auch mit einer Kopfhörerbuchse die Steuerung des OLO übernimmt.

Die Leiterplatte wurde umgestaltet und dadurch einfacher und zuverlässiger. Damit konnten die Herstelleranforderungen schon Anfang Juni erfüllt werden. Dadurch kann auch die Produktion schon nächste Woche anfangen – 2 Wochen früher als geplant.

Weiterhin werden die Prototypen kontinuierlich Test-Drucken unterzogen, um festzustellen, mit welcher Qualität der Drucker wie genau und wie schnell drucken kann. Passenden Bild der ersten Ausdrucke gibt es unter dem Link unten.

Da noch viel Arbeit ansteht und insgesamt schon 16.000 OLO-Drucker ausgeliefert werden müssen, wurde das Team vergrößert.

Zwei Team-Mitglieder sind zu dem Lieferanten nach China gereist, um den Aufbau der Produktion für einige wichtige Komponenten des Druckers zu sichern: eine Schrittmotor-Produktion, Druckfolien-Lieferant und ein Produzent für den Hauptkörper.

Quelle: Kickstarter.com – OLO – Update Nr. 19


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare